Video Home Training (VHT)

Analyse gefilmter Alltagssituationen

Video-Home-Training (VHT) ist eine kurze, intensive Form aufsuchender Familienarbeit. Ihr liegt ein lösungs- und lebensweltorientierter, die Eltern in ihrer Handlungskompetenz und in ihrer Elternrolle aktivierender und unterstützender Ansatz zu Grunde. VHT filmt die Familie in ihren Alltagssituationen. Anschließend werden die Aufnahmen mit dem Fokus auf gelungene Interaktion mit der Familie gemeinsam analysiert.

Zielgruppe

VHT bietet Hilfe für Kinder vom Babyalter bis zu zwölf Jahren bei:

Pädagogische Ziele

Ablauf

1. Filmaufnahme von Situationen

Zu Beginn der Maßnahme besucht der/die VHT-Trainer/-in Sie wöchentlich, wobei wechselweise eine Situation aufgenommen und in der folgenden Woche besprochen wird. In der Regel umfasst das VHT sechs bis zehn solcher Einheiten.

2. Kommunikationsmuster betrachten

Endlose Diskussionen über die Hausaufgaben, jeden Abend wird es spät beim Zubettgehen, das Zimmer bleibt unaufgeräumt. Wer kennt solche Situationen nicht? Manchmal können diese alltäglichen Dinge zu einer  Krise führen,  man „sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht“.
Video-Home-Training (VHT)  kann bei akuten Erziehungsproblemen hilfreich sein und Sie bei der Bewältigung einer Krise unterstützen.
VHT ist eine familienbegleitende Maßnahme, die Ihre Fähigkeiten in der Erziehung Ihrer Kinder erweitert und stärkt. Beim VHT fängt die Kamera im Alltag die Kommunikationsmuster der Kinder und Eltern bzw. der Mutter oder des Vaters ein. Mit einem/einer geschultem/-n Pädagogen/-in filtern Sie gemeinsam die gelingenden Elemente raus, verstärken diese und üben sie ein. Beim VHT stehen Sie und Ihr/-e Kind/-er im Mittelpunkt, Sie legen fest, welche Erziehungsfragen in den Fokus genommen werden.

Im Fokus steht die Kommunikation

3. Fähigkeiten ausarbeiten

Wenn etwas nicht gelingt, dann spürt man die Konsequenzen meist schnell. Doch wie geht es besser? Um das herauszufinden, kann Sie VHT mit professioneller Begleitung unterstützen. In der Regel läuft ja nicht alles schlecht. Sie als Mutter oder Vater wünschen gute Kontakte zu Ihren Kindern – wie können Sie diese wieder herstellen? Die Kinder senden positive Signale – wie können Sie diese besser erkennen? Im VHT geht es nicht um lange Analysen von Problemen. Das VHT hilft, die schon vorhandenen, gelingenden Anteile im Miteinander von Eltern und Kindern aufzuzeigen und weiter zu verbessern. Die Bilder der Kamera zeigen den Beteiligten, was in der Kommunikation gelingt und wie sie gegebenenfalls geändert werden kann.

Adresse

Hauptstraße 55, Niederwörresbach, Deutschland

Kontakt

Petra Hüster

06785/9779-0

kjf-nwb@kreuznacherdiakonie.de

Karte

erstellt von Sebastian Letter | Letzte Änderung: 21. Januar 2019

  Scroll to Top