Sozialarbeit an Schulen

Die Schulsozialarbeit versteht sich als ein Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe. Die Kinde-, Jugend- und Familienhilfe kreuznacher diakonie schlägt hierbei als Träger der Schulsozialarbeit mit ihren Mitarbeiter/-innen eine Brücke zwischen beiden Institutionen.

Die wesentliche rechtliche Grundlage bildet das Sozialgesetzbuch VIII in den Paragraphen 1, 11, 13 und 81. Die Schulsozialarbeit richtet sich sowohl an Schüler*innen und ihre Eltern als auch an Lehrer*innen und andere am Schulleben direkt oder indirekt Beteiligte. Durch verschiedene Angebote im Bereich Prävention, Intervention und Koordinierung von Maßnahmen gibt sie Hilfestellung um SchülerInnen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und Schwierigkeiten im alltäglichen Leben zu meistern.

Die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Niederwörresbach ist Träger von Angeboten der Sozialarbeit an Schulen im Kreis Birkenfeld:

Unter Berücksichtigung der personellen Kapazitäten und der individuellen Bedürfnisse der Schulen können folgende Maßnahmen angeboten werden:

Gender-Mainstreaming ist handlungsleitendes Prinzip und findet in der Konzeptentwicklung und methodischen Ausrichtung der Angebote Eingang.

Die Teilnahme für die Schüler/-innen ist grundsätzlich freiwillig und kostenlos.

Adresse

Hauptstraße 55, Niederwörresbach, Deutschland

Kontakt

Petra Hüster

06785/9779-0

kjf-nwb@kreuznacherdiakonie.de

Karte

erstellt von Sebastian Letter | Letzte Änderung: 24. Januar 2019

  Scroll to Top